Profil

Klaus Nieland
Jahrgang 1959,
verheiratet seit 1986
vier erwachsene Kinder (zwei mit ADS, bzw. ADHS-Diagnose)

Aus- und Weiterbildungen

  • Studium der Theologie
  • Weiterbildungen in Kommunikation (GeP Hamburg) und
  • Weiterbildung in Kooperativer Spielepädagogik (Akademie Remscheid)
  • Ausbildung zum Coach EASC (Theoriemodelle der Systemik, TA, Gruppendynamik und Tiefenpsychologie) bei 4Progress, Liestal.
  • Consultant für birkman personality assessment
  • Ausbildung zum Supervisor EASC (mit Schwerpunkten Gestaltpsychologie und Organisationsentwicklung) bei Progressio-Consulting, Hannover;  BSO und DGSv anerkannter Abschluss
  • Qualifizierung zum Lehr-Supervisor bei Progressio-Consulting, Hannover

Erfahrung und Feldkompetenz

1975 – 1985 Leitung von Kinder-, Teenager-, Leitergruppen und Projekten,
1985 – 1992 Leitung einer Freikirche in Radolfzell aB, Verantwortung im Netzwerk BadenWürttemberg-Süd
1992 – 2002 Leitung des nationalen Teenager-, dann Jugendbereichs des Bundes Freier evangelischer Gemeinden: Ferienmaßnahmen, Schulungsprojekte, Großevents mit bis zu 4500 Teilnehmern, Aufbau und Begleitung von Sozialprojekten, Beratung von Leitungsteams, Mitarbeit in nationalen und internationalen Leitungsstrukturen
Seit 2002 Leitung G5 im Team mit ehrenamtlichen Arbeitsbereichen für alle Altersgruppen, Sport- und Musikarbeit, Kleingruppen, offener Jugendarbeit, Sozial-Projekten und kommerziellen Unternehmen wie Restaurant, Hotel, Event-Agentur. Schwerpunktaufgaben im Bereich Förderprozesse von Führungskräften und Mitarbeitern, Soziale Projekte, Nationales Netzwerk und Internationale Kontakte, Krisenmanagement und Organisationsentwicklung.
Seit 2002 Begleitung von Fachkräften in der Pflege
Seit 2009 freiberuflich tätig als Coach,
Seit 2010     als Supervisor und Berater von Organisationsentwicklungsprozessen, siehe Referenzen
Seit 2014     als Lehrsupervisor
Seit 2016     Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Gottmadingen/Hegau, in Teilzeit